Gründung der VDMA Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines (AG WCM)

Shutterstock

Die VDMA 5G User Group wird aufgelöst, um deren Aktivitäten in der neuen VDMA Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines noch zielgerichteter fortsetzen zu können. Eine Integration industrietauglicher Funklösungen in den Maschinen- und Anlagenbau erfordert neue Maßnahmen und Kooperationen.

Der Maschinen- und Anlagenbau steht im Zentrum von Industrie 4.0 und Konnektivität und Interoperabilität bilden hierfür die Grundlage. Moderne Funktechnologien wie 5G, WiFi 6 und weitere sind industrietauglich und ermöglichen neue Anwendungs- und Wertschöpfungspotentiale in Maschinen, Anlagen, Produktionssystemen sowie in ganzen Unternehmen.

Seit Gründung der VDMA 5G User Group im Mai 2019 beschäftigt sich der VDMA intensiv mit dem Thema 5G. Ziel war es, unsere Mitglieder bei der Anwendung von 5G durch Transfer von Wissen und Erfahrung zu unterstützen.

 

Wir haben mit der VDMA 5G User Group vieles erreicht – hier ein paar Highlights

Etwa 100 VDMA-Mitgliedsunternehmen und zahlreiche Gäste aus Informations- und Kommunikationstechnik, Forschung, Endanwender von Maschinen und Anlagen sowie weiteren Akteuren aus Politik und öffentlicher Verwaltung haben an den Veranstaltungen und Aktivitäten der VDMA 5G User Group teilgenommen. 

Mit dem VDMA-Leitfaden "5G im Maschinen- und Anlagenbau" und den „5G Use Cases“ haben hochkarätige Experten aus dem Maschinen- und Anlagenbau, der Automatisierungstechnik und dem Fraunhofer IIS Antworten auf grundlegende Fragen zur Integration von 5G in Produkte des Maschinen- und Anlagenbaus sowie deren Produktion gegeben.

Mehrere Mitglieder der VDMA 5G User Group haben als Fachreferenten an Kongressen und Seminaren teilgenommen und mit Fachartikeln zu Publikationen beigetragen.

Und weiteres: Aufbau der Kongressmesse Connected Mobile Machines & Mobility (CMM), Präsenz an Fachmessen, Presse- und Öffentlichkeitarbeit, Umfragen, Schulungen, Vernetzung mit der Wirtschaft, Forschung und Politik sowie die Interessenvertretung – insbesondere für effiziente und wirtschaftliche Rahmenbedingungen für 5G-Campusnetzwerke.

Wir danken allen Teilnehmer für Ihr Engagement!

 

Nun werden 5G und weitere Funktechnologien im VDMA auf eine neue Stufe gehoben

Die gewonnenen Erfahrungen zeigen, dass der Maschinen- und Anlagenbau neben 5G auch Bedarf nach einer Betrachtung weiterer industrietauglicher Funktechnologien hat. Dies erfordert den Ausbau des VDMA-Netzwerks, um einen fachbereichsübergreifenden Wissenstransfer mit allen relevanten Akteuren entlang der Wertschöpfungskette zu ermöglichen. 

Um einen effizienten und institutionellen Rahmen für die Zusammenarbeit zu ermöglichen sowie eine technologieneutrale Betrachtung zu gewährleisten, gründet der VDMA die Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines.

Mit der neuen Arbeitsgemeinschaft werden wir die Anwendung von Funklösungen im Maschinen- und Anlagenbau fördern und gleichzeitig Eintrittsbarrieren senken. Für alle Beteiligten sollen Synergien gehoben und die Voraussetzung zur nachhaltigen Entwicklung wettbewerbsfähiger Spitzentechnologien geschaffen werden. Neben technischen sollen auch organisatorische Aspekte bei der Einführung von Funklösungen in Maschinen, Produktionssysteme und Unternehmen eine Rolle spielen – eine Win-win-Situation für alle durch den Erfahrungsaustausch und das gestalterische Potential dieses starken VDMA-Netzwerks.

 

Es ist so weit – wir gründen die AG WCM am 1. März 2021

Die Gründung der neuen VDMA Arbeitsgemeinschaft Wireless Communications for Machines (AG WCM) erfolgt am 1. März 2021 mit der ersten Mitgliederversammlung. Die strategische Ausrichtung und die Inhalte sowie organisatorische Aspekte werden vorgestellt und mit den Mitgliedern der AG WCM diskutiert und operationalisiert.

Die VDMA 5G User Group wird aufgelöst und ihre Aktivitäten in die neue Arbeitsgemeinschaft überführt. Wir bedanken uns bei allen Mitgliedern der VDMA 5G User Group für die wertvolle Zusammenarbeit und freuen uns auf viele weitere gemeinsame Aktivitäten in der neuen Arbeitsgemeinschaft.

Wenn Sie an einer Mitgliedschaft in der AG WCM interessiert sind, teilen Sie uns dies bitte mit einer formlosen E-Mail mit. Die Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft ist für VDMA-Mitglieder kostenfrei.

Für Unternehmen, die nicht im VDMA Mitglied sind, gelten gestaffelte Mitgliedsbeiträge gemäß der Beitragsordnung, die Sie auf Anfrage von uns erhalten können. Bitte beachten Sie, dass alle Veranstaltungen und Aktivitäten der AG WCM nur den Mitgliedern der Arbeitsgemeinschaft vorbehalten sind.

 

Profitieren Sie als Gründungsmitglied

VDMA-Nichtmitglieder, die der Arbeitsgemeinschaft bis zum 30. Juni 2021 beitreten, gelten als Gründungsmitglieder. Diese entrichten einen um 50 % reduzierten Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2021 und einen um 25 % reduzierten Mitgliedsbeitrag für das Jahr 2022. Unternehmen, die nach dem 30. Juni 2021 der Arbeitsgemeinschaft beitreten, entrichten den regulären Beitrag. Damit Ihre Stimme besonderes Gewicht hat, seien Sie am besten schon bei der Gründungsmitgliederversammlung am 1. März 2021 mit dabei. Dort werden die Ausrichtung und Inhalte der Arbeitsgemeinschaft aus der Mitte der Mitgliedschaft festgelegt.

 

Möchten Sie an der AG WCM teilnehmen und haben uns dies noch nicht mitgeteilt, dann kontaktieren Sie mich gerne: miriam.solera@vdma.org 

 

Zur Gründungsmitgliederversammlung können Sie sich hier anmelden.

Sie erhalten im Anschluss noch eine separate Einladung.

Die Vernetzung von Maschinen beginnt immer bei der Vernetzung von Menschen - in dem Sinne freuen wir uns auf die weitere Zusammenarbeit!