Seminar - Praxisworkshop 5G: Grundlagen und Use Cases. Das Potenzial der Technologie erkennen und umsetzen (virtuell).

shutterstock

Das Maschinenbau-Institut des VDMA bietet am 24. Februar 2021 ein Seminar zur 5G-Technologie, Use Cases und grundlegenden Informationen zu Anforderungen, Leistungsindikatoren und Systemaspekten an.

 

5G – die neueste Mobilfunkgeneration, hat den Anspruch eines universellen Standards für Telefonie, mobiles Internet, das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) sowie an die Vernetzung von Maschinen und Fahrzeugen. Die Erwartungen des Maschinen- und Anlagenbaus an die Leistung von 5G sind hoch.

Die große Herausforderung besteht darin, spezifische Anforderungen verschiedener Anwendungen an Latenzzeit, Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Energieeffizienz und Sicherheit zu erfüllen. 

Um das Potenzial frühzeitig erkennen und umsetzen zu können, hat der VDMA zusammen mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS einen Leitfaden zu 5G, speziell für den Maschinen- und Anlagenbau, entwickelt. Im virtuellen Seminar Praxisworkshop 5G: Grundlagen und Use Cases. Das Potenzial der Technologie erkennen und umsetzen wird unter anderem Bezug auf den Leitfaden genommen. Zugleich lernen Sie Use Cases und grundlegende Informationen zu Anforderungen, Leistungsindikatoren und Systemaspekten (LTE und New Radio/NR) kennen. Darüber hinaus werden in diesem Seminar logische Konzepte sowie nützliche Tipps und Referenzen zu 5G vorgestellt.

 

Wann: 24. Februar 2021 (Online)

Der Tag wird in einzelne Websessions mit flexiblen Pausen eingeteilt.

 

Wie profitieren Sie von diesem Seminar

Es werden Unterschiede zu anderen Funktechnologien (4G, WLAN, UWB) und verschiedene Arten von Non-Public Networks (Private Netze) vermittelt. Sie lernen in diesem virtuellen Seminar die Umsetzung von 5G in Produkt und Produktion kennen.
Nach der Teilnahme können Sie fundiert eigene Anwendungen und Use Cases erstellen und bezüglich ihrer Nutzung mit 5G beurteilen.

 

Zielgruppe:

IT-Leiter, Produktionsleiter, Logistikleiter sowie Mitarbeiter mit Digitalisierungsschwerpunkt

 

Seminarleitung

Karin Loidl - Technology Advisor am Fraunhofer IIS. Ihr Schwerpunkt liegt in innovativen Anwendungen, der Betreuung von multidisziplinären Projekten sowie in der Beratung von Projektpartnern bei der Suche nach passenden Technologien für ihre Anwendungen. Sie ist 3GPP Delegate in der Arbeitsgruppe SA1, in der sie u.s. in den Bereichen Factory of the Future und Automation tätig ist.

Julian Popp - hat sich an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) mit der Forschung im Bereich IoT Datenübertragung via LTE und Digital Broadcasting beschäftigt. Er ist seit 2018 am Fraunhofer IIS und dort 3GPP Delegate in der Arbeitsgruppe RAN1 und RAN2 für die Themen M2M Kommunikation, IoT und Broadcast/Multicast Technologien.

 

Weiterführende Informationen und Anmeldung für das Seminar finden Sie unter folgendem Link:

Praxisworkshop 5G: Grundlagen und Use Cases. Das Potenzial der Technologie erkennen und umsetzen

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Kollegin des Maschinenbau-Instituts 
Gorana Delija-Cavlovic, Tel.: +49 69 6603 1334, mbi@vdma.org

 

Weiterführende Links:
5G im Maschinen- und Anlagenbau Leitfaden für die Integration von 5G in Produkt und Produktion
5G Use Cases

 

 

 

 

Downloads