AK eCl@ss – Produktdatenstandard für Klassifizierung und Beschreibung

Shutterstock

eCl@ss ist der branchenübergreifende Produktdatenstandard für die Klassifizierung und eindeutige Beschreibung von Produkten und Dienstleistungen. eCl@ss hat sich als ISO/IEC-normenkonformer Industriestandard durchgesetzt.

Über die Anwendungen in Beschaffung, Controlling und Vertrieb hinaus zeigt eCl@ss mit dem Release 7.0 seinen Einsatz für das unternehmensübergreifende Prozessdatenmanagement und im Engineering.

eCl@ss ist in der Industrie, im Handel, im Handwerk, bei Lebensmitteln, Dienstleistungen u.v.m. seit dem Jahr 2000 etabliert. eCl@ss deckt mit seinen 38.000 Produktklassen und 16.000 Merkmalen einen Großteil der gehandelten Waren und Dienstleistungen ab. Viele Branchenstandards (z.B. aus Elektroindustrie, Medizintechnik, Bauwesen, Papierwaren/Bürotechnik) suchen die Interoperabilität, um die Potenziale eines branchenübergreifenden Standards umzusetzen.

Für den Fachverband Elektrische Automation besonders wichtig ist die Produktgruppe 27-27 "Binäre Sensorik". Hier arbeitet eine Gruppe von Mitgliedsfirmen daran, die aktuelle Version auf die besonderen Anforderungen der Hersteller von Sensorik auszurichten.

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Homepage des eCl@ss e.V.